Dienstag, 8. März 2011

Faux Brads

... es ist keine neue Technik, aber ich finde sie sehr interessant. Man hat immer passende Brads und das ganz schnell. Hier möchte ich euch nun einen kleinen Workshop anbieten.


Ihr benötigt:

- dünne Graupappe ( ich habe den Rücken von Pappbriefumschlägen genommen )
- Designpapier
- Prägematte
- Prägenadel mit möglichst großer Prägekugel
- Embossingpulver klar oder Glossy Accents
- Kreisstanzer in 2 verschiedenen Größen


Anleitung:

Zuerst stanzt ihr aus der Graupappe einen kleinen und einen etwas größeren Kreis aus. Aus dem Designpapier wird ebenfalls ein größerer Kreis ausgestanzt.


Nun wird in kreisenden Bewegungen die Graupappe und das Designpapier ( bitte von der Rückseite ) gewölbt. Den Druck nach und nach etwas verstärken


So sehen eure gewölbten Kreise nun aus:



Anschließend werden alle Teile aufeinandergeklebt.


Damit der Rand der Graupappe nicht zu sehen ist, kann man den fast fertigen Brad entweder durch ein Stempelkissen rollen ( mir ist die Farbe dann aber etwas zu intensiv ) oder die Stempelfarbe wird vorsichtig mit einem Schablonentupfer aufgetragen.


Zum Schluss wird auf den Brad entweder Glossy Accents aufgetragen oder mit klarem Embossingpulver heiß embossed.


Hier nun ein paar Gestaltungsmöglichkeiten:




Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nacharbeiten!



Kommentare:

Dunja hat gesagt…

Das ist eine ganz tolle Idee Biene, danke fürs Zeigen :-)

herzliche Grüße
Dunja

Birgit hat gesagt…

Vielen Dank für diese tolle Idee.
Das werd ich mir mal merken!

Liebe Grüße,
Birgit

Scrappi hat gesagt…

Sabine, das ist ja eine geniale Idee! Wie dick ist denn die Pappe?
LG Hélène

silke hat gesagt…

Tolle idee, vielen Dank dafuer!

Gaby hat gesagt…

Super geniale Idee.
Danke für's Teilen.

Schöne Woche!

Sabine hat gesagt…

Ich danke Euch für eure lieben Kommentare.

Scrappi, die Pappe, die ich genommen habe, ist ein ungefähr so dick wie die von Müsli- oder Cerealienpackungen. Ich habe es mal getestet, ob es damit auch funktioniert: Die bedruckte Schicht löst sich beim Wölben leicht ab. Die würde ich dann einfach abziehen. Da die Pappkreise dann dünner sind, nimm doch einfach von jeder Größe 2 Kreise und verklebe die wie angegeben. Das ist dann auch sehr stabil.

Ich wünsche viel Spaß beim Werkeln!

LG
Sabine