Montag, 7. Februar 2011

Spaziergang mit ...

... meinem Buch! Nach unserem Friseurbesuch wollten wir noch ein wenig in der Stadt bummeln gehen. Es war kein schönes Wetter, grau und feucht und kalt. Reste von Schneebergen waren noch überall. Perfekt, um mit dem Buch die nächste Aufgabe zu erfüllen!

Die lautete:

Leine das Buch an. Gehe eine Runde mit ihm und schleife es hinter dir her.

Nun, dann hab ich das mal gemacht. Erst einmal musste ich mir eine "Leine" kaufen. Ich hatte ja nichts dabei. Im nächsten Kaufhaus bin ich dann fündig geworden, hab das Buch angeleint und los gings! Auf dem Weg nach draußen verdrehten sich die ersten Leute schon den Kopf *lach* nur leider hab ich davon nicht so viel mitbekommen, da ja alles hinter mir geschah.

Hier mal ein paar Bilder: Kopfsteinpflaster ... schöööööööööööööööön!! *lach*


Das Buch kann schwimmen! *staun* Naja, nicht wirklich!


Zwei Mädels. blabla .. blablabla ... schnatter ... bla ... Buuuuuuuucchhh????? ...  Ältere Leute guckten sowas von absolut verständnislos ( kann ich irgendwie ein klitzekleines bisschen nachvollziehen *lach* ). Andere kicherten nur oder manchen fiel die Kinnlade etwas runter ... ich wurde sogar gefragt, ob ich protestiere, weil in dieser Zeit so wenig gelesen wird ...

In einem Krimskramsladen war es dann interessant. Ich nahm das Buch natürlich mit nach oben ... schön Stufe für Stufe die Treppe hoch. Au weia, da stehen Glaszylinder am Rand ...



Die Verkäuferin, die auf einer Leiter stand und Ware ins Regal räumte, wäre fast von der Leiter geplumpst ...

In einem Bekleidungsgeschäft für eher jüngere war es auch richtig toll! Mein Buch hat Bekanntschaft mit einem Kleiderständer gemacht. Die beiden haben sich gut verstanden! Sie hingen doch sehr aneinander *lach* Und obwohl es recht voll war, ist aber keiner auf mein Buch getreten.


Und so sieht mein Buch nun aus:




Seid gespannt auf die Fortsetzung ...


Kommentare:

Jessi hat gesagt…

Ich schmeiss mich weg!!!! *lol*
das ist echt so genial *rofl*
Ich ämüsier mich grad köstlich!

Grüßle
Jessi

Scrappi hat gesagt…

Das ist einfach zu gut! Larissa und ich lachen uns gerade kaputt!
LG Hélène

Frieda hat gesagt…

Mutig, mutig, dazu wär ich nicht fähig....*gggggggggggg*

Gibts auch einen Sinn bei der Sache ?

lg Frieda

Kamino hat gesagt…

*g* total witzig! :-) Da gehört ganz schön viel Mut dazu, sowas zu machen!

Mir fallen gerade spontan zwei Dinge ein:

1. Es gibt ein Buch das nennt sich "Mach dieses Buch fertig", und da muss man die bescheuertsten Sachen mit dem Buch anstellen...das könnte passen! *lol* Steht überigens auf meiner Wunschliste...

2. Oder du brauchst ein "shabby" Buch, was einfach ein bissel kaputt und so aussieht! :-D

...ich bin gespannt wie es weiter geht...Ich tippe eher auf eins!

Liebe Grüße
Kathy

Sabine hat gesagt…

Vielen lieben Dank für euere Kommentare! Einen Sinn gibts bei der Sache schon, Frieda ... man muss mal über seinen eigenen Schatten springen und einfach nur sinnlose Dinge tun *lach* Ich hab ner Freundin schon ne weitere Aktion angekündigt, wenn ich sie besuche. Sie meinte, sie würde sich dann in die letzte Ecke verkriechen und nicht zu mir gehören ... tzzztzzztzzz ... verstehe ich gar nicht!

Kathy, die 2 wäre aber auch eine gute Idee *lach*

LG
Sabine

Schnubbeldupp hat gesagt…

Das ist ja ne witzige Aktion... Wenn ich "sowas" in der Stadt sehen würde, würde ich erstmal Kameras suchen.

LG Anja

Icy hat gesagt…

Es hat sich gelohnt :)